Meldung vom März 2018

Download
Dr. med. Gohla, Plastische- und Ästhetische Chirurgie
Augenkorrekturen, Nasenoperationen, Ohrenkorrekturen, Dr. med. Gohla, Plastische- und Ästhetische Chirurgie Karlsruhe
erlebnisjournal-red.jpg
JPG Bild 1.3 MB


DR. MED. THOMAS GOHLA: Lidstraffungen, Nasenoperationen und Ohrenkorrekturen in KARLSRUHE

Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurgie, Ästhetik-Zentrum Karlsruhe

Beratungsanfragen unter: Tel.: 0721 2032823


Lidstraffungen in Karlsruhe


Wozu eine Augenlidstraffung bzw. Lidkorrektur (Oberlidstraffung – Unterlidstraffung – Lidstraffung)?

Schlupflider und Tränensäcke lassen das gesamte Gesicht müde und abgespannt wirken. Eine Augenlidkorrektur kann in diesem Fall einiges bewirken. Mit minimalen, gewebeschonenden Schnitten entfernen wir überschüssiges Fettgewebe, erschlaffte Haut und Muskulatur und geben auf diese Weise Ihrem Gesicht Attraktivität und Ausstrahlung zurück.

 

Was ist eine Augenlidstraffung?

Im Zusammenhang mit der Gesichtsalterung ist das Absinken der oberen Lidhaut eines der ersten Anzeichen. Außer das Hängen und Auffaltung der Haut der oberen Lider beginnen sich Taschen im unteren Lidbereich herauszubilden. Die Augenlidstraffung wird diese Veränderungen unddamit das müde und traurige Aussehen beseitigen.

 

Wie wird ein solcher Eingriff durchgeführt?

Durch einen bogenförmigen Schnitt in die Oberlider wird die überschüssige Haut, die zuvor festgestellt wurde, entfernt (Oberlidstraffung), zusätzlich wird die erschlaffte Lidmuskulatur gestrafft oder entfernt und die hervortretenden Fettpolster werden beseitigt. Der Hautschnitt liegt in der Lidachse oder am Unterlid (Unterlidstraffung), direkt unter den Wimpern, so dass er nach einiger Zeit nicht mehr zu erkennen ist.

 

Wie ist der Verlauf nach einer Augenlidstraffung bzw. Lidkorrektur?

Nach dem Eingriff müssen Sie die Augenlider kühlen. Sie werden noch für 3 Tage geschwollen sein und es treten Blutergüsse auf. Nach ein bis zwei Wochen klingen diese Veränderungen allmählich ab. Die Narbe wird aber noch einige Wochen zu erkennen sein.

Lidstraffung: Ambulant oder stationär?

Eine stationäre Behandlung ist nicht erforderlich. Der Eingriff wird in der Regel ambulant in unserer Praxis in Karlsruhe durchgeführt. Eine Narkose ist ebenfalls nicht immer erforderlich. Der Eingriff kann in örtlicher Betäubung durchgeführt werden, manchmal sind Beruhigungsmittel notwendig. Seltener wird der Eingriff in Narkose durchgeführt. In diesen Fällen ist eine stationäre Überwachung für einen Tag zu empfehlen.

 

Risiken von Lidstraffungen

Bei einer Augenlidstraffung gelten die allgemeinen OP-Risiken wie Schwellungen, Blutergüsse. Es kann auch zu entzündlichen Reaktionen kommen, Störungen der Narbenbildung, Über- oder Unterkorrekturen. Genaueres werden wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch sagen können. 


Nasenkorrekturen / Nasenoperationen in Karlsruhe


Wozu eine Nasenkorrektur?

Die Nasenkorrektur gilt als eine der anspruchsvollsten Operationen in der plastischen Chirurgie. Neben der Beherrschung der verschiedenen Operationstechniken muss der Operateur auch eine exakte und individuelle Gesichtsanalyse vornehmen. Die individuell von Patient zu Patient variierenden Gesichtsproportionen und anatomischen Gegebenheiten werden in das Gesamtkonzept aufgenommen, damit eine optimale, der Persönlichkeit angepasste Nasenform resultiert. Eine schöne Nase fügt sich harmonisch in das Gesamtbild des Gesichtes ein. Korregiert werden können zu große Nasen, krumme Nasen (Nasenhöcker), aber auch zu breite Nasen.

Neben der Nasenform spielt natürlich auch die Funktion der Nase als Atmungsorgan eine entscheidende Rolle. Liegt eine Nasenatmungsbehinderung vor, muss ebenfalls das Innere der Nase so korrigiert werden, dass eine ungestörte Nasenatmung ermöglicht wird.

 

Ambulant oder stationär?

Eine stationäre Behandlung ist nicht erforderlich. Der Eingriff wird in der Regel ambulant durchgeführt. Der Eingriff kann in örtlicher Betäubung durchgeführt werden, manchmal sind Beruhigungsmittel notwendig. Seltener wird der Eingriff in Narkose durchgeführt. In diesen Fällen ist eine stationäre Überwachung für einen Tag zu empfehlen.


Ohrenkorrekturen in Karlsruhe


Wozu eine Ohrenkorrektur?

Im Idealfall beträgt der Winkel zwischen Kopf und Ohrmuschel 20 Grad. Ist der Winkel deutlich größer, spricht man umgangssprachlich von Segelohren. Der Grund dafür liegt meist in einer mangelnden Faltung der Ohrmuschel. Häufig besteht gleichzeitig ein Knorpelüberschuss, der ebenfalls zum Abstehen der Ohren beiträgt.

Segelohren werden häufig als belustigend wahrgenommen. Kinder werden in der Schule verspottet und sogar bei Erwachsenen kann die Autorität der Betroffenen untergraben werden. Der Ideale Zeitpunkt für die Ohrkorrektur liegt bei Kindern im Vorschulalter, weil sie den später folgenden Hänseleien der Schulzeit noch nicht ausgesetzt wurden und die Ohren in diesem Alter fast ausgewachsen sind.

Ein Plastischer Chirurg kann ohne großen Aufwand durch einen sehr schonenden Eingriff die Ohren wieder anlegen und verkleinern. Dabei wird der Ohrknorpel durch einen kleinen Schnitt hinter dem Ohr freigelegt, mit feinen Nähten neu geformt und eventuell ein bestehender Knorpelüberschuss entfernt.

 

Ambulant oder stationär?

Bei Erwachsenen kann der Eingriff ambulant und in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Bei Kindern sollte er in Vollnarkose erfolgen.


PORTFOLIO